Backkultur trifft Erlebnisgastronomie

16 Sep 2019

Walter Köhler gestaltet mit neuen „Laib & Leben“-Filialen die Zukunft … und BLANCO COOK bezieht er in vielfacher Hinsicht mit ein.

Schon bei unserem ersten Gespräch wird klar: Dieser Mann ist Trendsetter aus Leidenschaft. So ist es nicht verwunderlich, dass Walter Köhler bereits bei der Eröffnung der ersten „Laib & Leben“-Filiale 2010 das Kochen vor dem Gast zu einem festen Bestandteil seines neuen Markenkonzepts gemacht hat.
„Bei Laib & Leben haben wir die Verbindung von traditioneller Handwerkskunst und moderner Erlebnisgastronomie gewagt. Brot und Backwaren als Kultur, eingebettet in eine angesagte Location mitten in einem Geschäftshaus am City Park in Karlsruhe – das war damals eine echte Alleinstellung“, so Walter Köhler. Der Erfolg gibt ihm Recht: Die Gastronomie in seinen „Laib & Leben“-Filialen hat mittlerweile einen Umsatzanteil von 50 %. Und die Entwicklung geht weiter …

Welchen Mehrwert bietet BLANCO COOK?
Walter Köhler kennt die Möglichkeiten und Grenzen von Frontcooking aus tagtäglicher Erfahrung. Als erster Partner unserer BLANCO COOK Journey bringt er die Vorzüge der BLANCO COOK I-flex für sein Konzept auf den Punkt.

1. Zugewinn an Handlungsspielraum
„Laib & Leben“ ist immer für eine Überraschung gut, denn wir probieren gern Neues aus. Mit der BLANCO COOK I-flex to go werden wir extrem beweglich in unserem Angebot – und gleichzeitig unabhängig von baulichen Voraussetzungen.
Heute kochen wir bei schönem Wetter draußen vor unserer Filiale, morgen servieren wir beim Kindergeburtstag Mittagessen in der Event-Backstube und übermorgen unterstützt uns BLANCO COOK I-flex to go beim Catering. Mir kommen ganz viele Ideen, wo wir sie noch einsetzen können. Dieser Freiraum gefällt mir.

2. Plus an Individualität
Kundenwünsche berücksichtigen wir schon heute, denn bei uns wird alles frisch gekocht. Mit BLANCO COOK können wir Alternativen, z.B. für Allergiker, Vegetarier oder Menschen, die religiöse Regeln einhalten, noch viel aktiver anbieten. Denn diese Kochtechnik auf Basis von Induktion ist äußerst variabel.
Schon das Mise en Place lässt sich mit dem abgestimmten Zubehör perfekt organisieren: Auf kleinstem Raum und vor den Augen unserer Gäste habe ich direkt Zugriff auf die verschiedenen Zutaten. Sie können getrennt voneinander aufbewahrt und in verschiedenen Kochaufsätzen zubereitet werden. Eine Transparenz und Individualität, die unsere Kunden mehr als schätzen werden.

3. Abwechslung bieten
Wir bieten weit mehr als den schnellen Coffee to go und das Croissant auf die Hand. Unsere Kunden können bei uns verweilen und sich wohlfühlen. Das Frühstück zelebrieren wir zum Beispiel nach allen Regeln der Kunst und richten uns nach dem Hunger unserer Kunden und nicht nach Essenszeiten.
Mit BLANCO COOK I-flex können wir den ganzen Tag flexibel zwischen den Gerichten wechseln – Frühstücks-Omeletts neben Mittagsgerichten und Waffeln zubereiten. Das unterstützt unser Konzept, bringt noch mehr Abwechslung in die Speisekarte und steigert die Kundenbindung.

4. Einfach effizient kochen
Die Technik der BLANCO COOK I-flex gefällt mir sehr, denn die Induktion lässt sich einfach und punktgenau bedienen. Das macht es unserem Personal leicht und reguliert auch den Energieverbrauch.
Es begeistert mich, dass ich bei BLANCO Professional nicht einfach ein Produkt, sondern eine Gesamtlösung bekomme. Die Schulungsangebote der Academy und die Inspirationen für schnelle und einfache Gerichte sind die besten Voraussetzungen dafür, dass wir alle Möglichkeiten dieser Station auch wirklich nutzen.